Trainingstagebuch #14: Vor Sonnenaufgang an die Ostsee

Gestern war es wieder Zeit für den wöchentlichen Longrun. Da es schon vor Sonnenaufgang in Begleitung an die Ostsee ging, wurden ausnahmsweise mal nur 16 Kilometer gesammelt.

Schon gegen 7:30Uhr ging es gestern Morgen nach Kiel-Holtenau. Dort befindet sich unter anderem die Schleuse des Nord-Ostsee-Kanals. Da ich diesmal in Begleitung war, gab es dann auch mal ein paar Bilder aus anderer Perspektive 🙂

Dafür wurde dann eine leicht veränderte Strecke gelaufen, so dass dieses Wochenende nur 16km zusammenkamen. Bei Minusgraden, immer wieder glatten Streckenabschnitten und ins Gesicht schneidendem eisigen Gegenwind war ich über die kürzere Strecke in diesem Fall tatsächlich sehr dankbar.

Da ich auch das Intervalltraining vom Freitag (s. Trainingstagebuch #13: 15x 200m Intervalle + brauche ich eine neue Laufuhr?) noch deutlich in den Beinen merkte, war es dieses mal ein nicht ganz so entspannter Lauf, so dass die Tasse Kaffee danach doppelt so gut schmeckte.

Insgesamt fühle ich mich nach dem letzten Lauf im Januar aber wieder ganz wunderbar. Ich denke, dass ich der Erreichung meiner kurzfristigen Ziele (s. Ziele für 2021 + langfristiges Ziel 10km unter 38 Minuten) bereits sehr nah bin. Die Umfänge konnte ich bereits wieder in dem Maße steigern, wie ich es mir ende Dezember vorgenommen hatte.

Sehr schade ist es nach wie vor, dass immer noch nicht absehbar ist, wann wieder richtige Volksläufe durchgeführt werden können. So muss halt immer mal wieder ein kleiner Tempolauf dafür herhalten den Leistungsstand zu überprüfen. Aber ich blicke mit großer Vorfreude dem Tag entgegen, an dem es endlich mal wieder in den Massenstart geht 🙂

Gesamtstrecke waren heute 16.02km in einer Zeit von 1:31:40 h.

KMPaceHerzfrequenz
15:55132
25:56147
35:39147
45:30148
55:51147
65:36150
75:36150
85:31150
95:42149
105:41148
115:53151
125:44146
135:37147
145:29144
155:25145
166:29144
Gesamt5:43146

Die Ausrüstung, in der ich bei diesem Training unterwegs war:

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann abonniere doch gerne meinen Blog, so dass du über neue Einträge sofort per Mail informiert wirst. Ich würde mich freuen, wenn du diesen Artikel bei Facebook oder Twitter teilst. Bei Feedback oder Anregungen lass mir gerne einen Kommentar da.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Ich verwende auf meinem Blog sogenannte Affiliate-Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Wenn du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Du zahlst den regulären Preis und ich erhalte für die Empfehlung eine kleine Provision. Du unterstützt also indirekt meine Arbeit. Vielen Dank dafür

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s